Einladung

Russland hat den Chef des wichtigsten syrischen Oppositionsbündnisses zu Gesprächen über den Konflikt eingeladen. Eine Einladung sei bereits an Ahmed Moas al-Chatib gegangen, und das Treffen könne entweder in Moskau oder an einem ausländischen Ort wie Genf oder Kairo stattfinden, zitierte die russische Nachrichtenagentur RIA Novosti heute Vizeaußenminister Michail Bogdanow.Al-Chatib steht der jüngst gegründeten Syrischen Nationalen Koalition vor, die von zahlreichen Staaten bereits als legitime Vertretung des syrischen Volkes anerkannt wurde.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.