Einschätzung

Nach Ansicht des Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz, Robert Zollitsch, wäre Jesus in der heutigen Zeit in Online-Netzwerken wie Twitter und Facebook aktiv. Jesus habe sich “immer auf die Suche nach den Menschen gemacht und ist dafür auch ungewöhnliche Wege gegangen”.

Ein Kommentar

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.