Geschäft?

Die USA erwägen den Verkauf von Spionage-Drohnen an Südkorea und wollen damit ihren Verbündeten im Konflikt mit dem Nachbarn Nordkorea aufrüsten. Die Regierung um Präsident Barack Obama setzte den US-Kongress wie vom Gesetz vorgeschrieben von dem Vorhaben in Kenntnis. Südkorea wolle vier Drohnen vom Typ RQ-4 „Global Hawk“ des US-Herstellers Nothrop Grunman zum Preis von 1,2 Milliarden Dollar (930 Mio. Euro) kaufen und damit seine Überwachungskapazitäten ausbauen.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.