Keine Einigung

Den Spitzen des US-Senats ist trotz intensiver Verhandlungen vorerst keine Einigung im Haushaltsstreit gelungen. „Heute früh haben wir versucht, den Vorschlag (der Republikaner) zu beantworten“, sagte der demokratische Mehrheitsführer im Senat, Harry Reid, heute in Washington. Dies sei aber nicht gelungen. „Ich habe mehrfach mit dem Präsidenten (Barack Obama) gesprochen und zur Stunde sind wir nicht in der Lage, einen Gegenvorschlag vorzulegen.“

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.