Millionenbußen gegen RTL, SAT 1 und ProSieben

ProSiebenSat.1 und RTL haben nach Ansicht des Kartellamts wettbewerbswidrig gehandelt, als sie die Verschlüsselung ihrer digitalen FreeTV-Programm einführten. Dafür müssen sie nun rund 55 Millionen Euro zahlen. In den nächsten zehn Jahren dürfen die Sender ihre wesentlichen Programme nicht verschlüsseln.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.