Na dann……..

Eine riesige südkoreanische Leuchtinstallation in Form eines Weihnachtsbaums an der schwer bewachten Grenze lässt die Wogen in Nordkorea hochgehen. Staatliche Medien bezeichneten die Aktion von Kirchenvertretern aus dem Süden als „unannehmbare Provokation“. Sie warnten vor dieser Art der „psychologischen Kriegsführung“, die zu militärischen Auseinandersetzungen auf der koreanischen Halbinsel führen könne.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.