Segen

Der Vatikan und katholische Kreise in Italien beobachten gespannt die politischen Entwicklungen nach dem Rücktritt von Premier Mario Monti in Rom.Immer mehr Spitzenpolitiker aus Italiens katholischer Szene erklären sich bereit, die Kampagne des Wirtschaftsprofessors zu unterstützen, der eine zweite Amtszeit als Regierungschef nach der Parlamentswahl am 24. und 25. Februar nicht ausschließt. Zu den prominentesten Befürwortern Montis aus diesem Lager zählt Andrea Oliviero, Präsident des einflussreichen Verbands katholischer Arbeitnehmer ACLI.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.