Wetten, jetzt kommt eine Schadensersatzklage?

Die Familie von Mark Giles aus Colorado sei “traumatisiert”, sagt der Vater eines Fünfjährigen, dessen Weihnachtsgeschenk sich als alles andere als kindgerecht erwiesen hat. Giles hatte seinem Sohn beim US- Spielehändler GameStop einen wiederaufbereiteten Nintendo 3DS als Weihnachtsgeschenk gekauft. Beim Versuch, mit seinem Geschenk zu spielen, stieß der Sprössling auf pornografische Fotos der Vorbesitzer. Die Familie ist erbost.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.