Amazons Teilsieg gegen Apple

Richterin Phyllis Hamilton verwirft am Mittwoch in San Francisco den Vorwurf Apples, der Online-Einzelhändler Amazon würde mit dem Begriff Appstore bewusst irreführende Werbung betreiben.

Im März 2011 startete Amazon eine Plattform mit Anwendungen für das Google-Betriebssystem Android unter dem Namen “Appstore”. Apple machte daraufhin seine Markenrechte auf den Namen “App Store” geltend und reichte Klage ein. Amazon hingegen sieht die Bezeichnung als allgemeine Plattform zum Download von Apps. Die Entscheidung hier steht noch aus.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.