Anschlagsserie

Bei einer Anschlagsserie im Irak sind gestern mindestens 23 Menschen getötet und mehr als 80 weitere verletzt worden. Die meisten Anschläge richteten sich gegen Schiiten und die Polizei, wie die Sicherheitskräfte mitteilten. Zunächst bekannte sich niemand zu den Attacken. Meist werden sie jedoch von sunnitische Extremisten wie Al-Kaida verübt, um den Irak zu destabilisieren.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.