Bank macht dicht

Die Schweiz ist um eine Traditionsbank ärmer: Mit der Privatbank Wegelin gibt das älteste Institut des Landes nach 272 Jahren Geschäftstätigkeit auf. Bereits im Vorjahr waren große Teile der Bank an die Schweizer Raiffeisenbank gegangen. Nach einem Strafverfahren wegen Beihilfe zur Steuerhinterziehung in den USA wird nun auch der letzte Rest des Geschäfts liquidiert.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.