Deutsche Bank kommt nicht aus den Schlagzeilen

Die Deutsche Bank verhandelt in den USA mit den Behörden über eine außergerichtliche Einigung im Fall der angeblichen Manipulation von Strompreisen.Die Energiemarktaufsicht FERC schlug nach eigenen Angaben vor, dass das Institut eine Strafe von 1,5 Millionen Dollar (1,16 Mio. Euro) zahlt und zusätzlich unlautere Gewinne in Höhe von 123.198 Dollar herausrückt.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.