Drhung und Bedrohung

Der afghanische Milizenführer und ehemalige Premier Hekmatyar hat den NATO-Soldaten in dem Land mit einer Gewaltwelle gedroht. Vor dem geplanten Rückzug der ISAF-Kampftruppen bis Ende 2014 solle ihnen eine „Lektion“ erteilt werden, sagte Hekmatyar in einem heute veröffentlichen Videointerview mit der britischen Tageszeitung „Daily Telegraph“. Er wolle die „Besatzer“ lehren, niemals auch nur an eine Rückkehr nach Afghanistan zu denken.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.