Es war ein Albtraum

Während die Geiselnahme in einer Gasförderanlage in Algerien offenbar weiter andauert, haben die ersten Überlebenden über ihre Erlebnisse der vergangenen Tage erzählt. “Es war ein Albtraum”, sagte ein entkommener Algerier gegenüber der Zeitung “Le Monde”. Andere Geiseln berichteten, dass sie sich bis zu 40 Stunden lang vor den Islamisten versteckt hatten, bevor sie entkommen konnten.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.