Euro-Tiefpunkt

Am Donnerstag Mittag fiel der Euro auf bis zu 1,3092 US-Dollar und wies damit den tiefsten Stand seit Mitte Dezember auf.  Dabei setzte die Europäische Zentralbank (EZB) den Referenzkurs am Mittwochmittag noch auf 1,3262 Dollar festgesetzt. Grund waren die schwächer tendierenden europäischen Börsen – der Euro wurde von der geringen Risikofreude erfasst.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.