Festnahmen nach Entführung

Drei mutmaßliche Mitglieder der Rebellengruppe ELN, die fünf Arbeiter an einer Mine in Kolumbien entführt wurden, sind festgenommen worden. Zwei der Täter seien minderjährig, so Präsident Juan Manuel Santos. Man erhoffe  Informationen über den Aufenthaltsort der Geiseln. Die Regierung setzte zudem eine Belohnung von 100 Millionen Pesos (etwa 42.000 Euro) aus und setzte die Armee für die Suche in der Bergregion ein.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.