Gefangenenaustausch in Syrien

Unter Vermittlung der Türkei und Katars hat im Bürgerkriegsland Syrien ein großangelegter Gefangenenaustausch begonnen. Eine Vereinbarung sehe vor, dass syrische Rebellen 48 verschleppte Iraner freilassen, während das syrische Regime 2.130 inhaftierte Zivilisten auf freien Fuß setze, darunter auch Türken, berichtete die türkische Nachrichtenagentur Anadolu heute.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.