Goldklumpen ausgegraben

Ein Amateurschatzsucher hat in Australien einen 5,5 Kilogramm schweren Goldklumpen aus der Erde geholt. Das Edelmetall dürfte 300.000 australische Dollar (237.000 Euro) wert sein, sagte Goldhändler Cordell Kent heute. Der Finder wollte anonym bleiben. Der Mann war tags davor in der Nähe der Goldminen von Ballarat nördlich von Melbourne unterwegs, berichtete Kent.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.