Kein Einsatz von Chemiewaffen

Die US-Regierung ist von einem bekannt gewordenen Bericht des Außenministeriums über einen Einsatz von Chemiewaffen in Syrien abgerückt. Es gebe keine Beweise dafür, dass die syrische Führung neue Maßnahmen zum Einsatz von Chemiewaffen ergriffen habe, erklärte der Sprecher des Nationalen Sicherheitsrats, Tommy Vietor, am gestern Abend. Das US-Onlinemagazin „Foreign Policy“ hatte zuvor unter Berufung auf eine Depesche des US-Außenministeriums berichtet, die syrischen Truppen hätten in ihrem Kampf gegen die bewaffneten Aufständischen Giftgas verwendet.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.