Kein Gebot

Für die griechische Postbank liegt noch immer kein Kaufangebot vor, erfuhr die Nachrichtenagentur AFP aus Bankenkreisen. Das zur Privatisierung stehende Kreditinstitut müsste in zwei Teile aufgespalten werden, sollte sich nicht doch noch ein Interessent melden. Nur so könne man dann noch einen Käufer finden.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.