Kinder erfrieren in Moskau

Zwei kleine Jungen – vier und fünf – erfroren in Russland, weil die Eltern sie allein ließen und auf Sauftour gingen. Die Schwestern im Alter von ein und drei Jahren kamen mit Erfrierungen an den Füßen ins Krankenhaus. Die Ermittlungsbehörde in der ostsibirischen Stadt Tschita leitete gegen die Eltern, die bekannt für ihre Alkoholprobleme waren, ein Verfahren wegen Mordes und versuchten Mordes ein.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.