Minijobber-Profil

Forscher, des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) in der Hans-Böckler-Stiftung ermittelten den Anteil der Minijobs an allen Arbeitsplätzen für die Städte und Landkreise Deutschlands. Ergebnis der Studie ist, dass vor allem in den westlichen ländlichen Gebieten die Quote besonders hoch ist. Spitzenreiter ist Delmenhorst. Ein weiterer Aspekt: Der Frauenanteil liegt hierbei besonders hoch.

In Ostdeutschland ist der Minijob weniger verbreitet und das Verhältnis von minijobbenden Männern und Frauen ist ausgewogener.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.