Mord nach Lottogewinn

Ein äußerst ungewöhnlicher Mordfall beschäftigt derzeit die Polizei von Chicago: Wenige Wochen nach seinem Lottogewinn über eine Million Dollar und nur einen Tag nach der Übernahme des Schecks ist ein Mann mit Zyanid vergiftet worden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, waren die Behörden zunächst von einem natürlichen Tod ausgegangen, als der 46- Jährige im Juli vergangenen Jahres gestorben war.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.