Na dann

Bei einem Sturz im Badezimmer seines Gefängnisses hat sich Ägyptens Ex-Präsident Hosni Mubarak nach Ansicht der zuständigen Ärzte lebensbedrohliche Verletzungen zugezogen. Wie die Zeitung „al-Masri al-Jum“ heute unter Berufung auf das Komitee zur Überwachung des Gesundheitszustands des 84-Jährigen berichtete, hat der ehemalige Langzeitmachthaber Rippenbrüche erlitten. Es bestehe das Risiko, dass seine Lunge beschädigt werde, hieß es.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.