Rebellen führen

Drei Wochen nach dem Beginn des bewaffneten Aufstands in der Zentralafrikanischen Republik hat Staatschef Francois Bozize die Überlegenheit der Rebellen eingestanden. Es sei nur dem Militäreinsatz des Verbündeten Tschad zu verdanken, dass er noch zu seinen Mitbürgern sprechen könne, sagte Bozize in seiner Neujahrsansprache im Fernsehen. „Sonst wären wir alle nicht mehr hier.“

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.