Rücktritt

Paukenschlag bei der deutschen FDP: FDP-Chef und Vizekanzler Philipp Rösler hat nach Angaben aus Parteikreisen seinen Rücktritt als Vorsitzender angeboten. Zugleich schlug er beim heutigen FDP-Präsidium vor, Bundestagsfraktionschef Rainer Brüderle könne den Vorsitz übernehmen, falls er das wünsche. „Ich bin bereit, zur Seite zu treten, wenn Rainer Brüderle auch Bundesvorsitzender werden will“, sagte Rösler den Angaben nach in der Sitzung. Brüderle könne auch Spitzenkandidat im Wahlkampf werden. Noch offen ist, ob der 67-jährige Brüderle das Angebot annimmt.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.