Schwerer Anschlag

Vier Monate nach einer tödlichen Attacke auf das US-Konsulat in Bengasi ist am Samstagabend ein italienischer Diplomat in der libyschen Stadt angegriffen worden. Aus einem anderen Auto heraus seien auf einer Kreuzung Schüsse auf seinen Wagen abgefeuert worden, bestätigte Konsul Guido De Sanctis der italienischen Zeitung „La Repubblica“ kurz nach dem Vorfall. Es gehe ihm gut, sagte der 51-Jährige. Dank der Panzerung des Fahrzeugs sei ihm und seinem Fahrer nichts passiert. Wer hinter der Attacke steckt, war zunächst noch völlig unklar.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.