Schweres Konjunkturprogramm

Shinzo Abe, der neue japanische Ministerpräsident will ein umfassendes Konjunkturprogramm starten und damit die Wirtschaft seines Landes aus der Krise holen. In Tokio stellte er die Details des 175 Milliarden Euro-Programms vor. So sollen z.B. 600.000 neue Arbeitsplätze entstehen. Man will die Deflation in den Griff bekommen und dem hohen Yen-Kurs entgegenwirken.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.