Spirale

Die Spirale der Gewalt in Ägypten dreht sich weiter: In Port Said starben bei Ausschreitungen mindestens 27 Menschen bei Protesten gegen 21 Todesurteile für Fußballfans. Im Vorjahr war es nach einem Spiel zu Krawallen und einer Massenpanik gekommen, insgesamt 90 Menschen starben. Die ersten der dafür Verantwortlichen wurden nun verurteilt, in ihrer Heimatstadt reagierten die Menschen empört.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.