Sprengstoffanschläge

Bei einer Serie von Sprengstoffanschlägen auf die Regierungstruppen sind in der syrischen Stadt Idlib 24 Menschen getötet worden. Die oppositionsnahe Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte mit Sitz in London meldete, die Sprengsätze seien kurz hintereinander an einer Straßensperre, vor dem Gebäude des Amts für Politische Sicherheit und in der Nähe der Zentrale der Ordnungspolizei detoniert.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.