Unschuldsplädoyers angekündigt

Zwei der Angeklagten im Prozess um den Tod einer mehrfach vergewaltigten Studentin in Indien wollen auf nicht schuldig plädieren. Die Männer würden „sämtliche Anklagepunkte“ zurückweisen, sagte der Anwalt M. L. Sharma heute gegenüber der Nachrichtenagentur AFP. Es sei „noch nichts bewiesen.“

Der Anwalt, der nach eigenen Angaben beide Männer vor Gericht vertritt, kündigte an, den Umgang der Polizei mit Beweismitteln infrage zu stellen. Details wollte er dazu nicht nennen.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.