Unter Wasser

Heftiger Monsunregen hat die Millionenmetropole Jakarta in Indonesien unter Wasser gesetzt. Bis zu 100.000 Menschen müssten gerettet werden, sagte Johan Freddy von der Katastrophenschutzbehörde heute, 10.000 seien bereits geflüchtet. „Unsere Karten zeigen, dass 50 Prozent des Stadtgebiets überflutet sind, zwischen 25 Zentimetern und vier Metern.“

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.