Warnung zur rechten Zeit

Mit dem Jahr 2013 geht Europa in das vierte Krisenjahr in Folge. Zwar konnten die Spitzenpolitiker der EU ein Auseinanderbrechen der Euro-Zone abwenden, wirkliche Entspannung ist aber nicht in Sicht. Der Wirtschaftswissenschaftler Guntram Wolff, Vizedirektor des renommierten Bruegel-Instituts in Brüssel, warnt vor einem Nachlassen der Reformbemühungen.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.