Weniger Organspenden

Die Organspendebereitschaft in Deutschland ist auf dem niedrigsten Stand seit 2002. Nur etwa 1000 Menschen hätten nach ihrem Tod in 2012 Organe gespendet – fast 13 Prozent weniger als im Vorjahr.  Nach Bekanntwerden von Manipulationen in mehreren Transplantationszentren war der Rückgang am stärksten zu verzeichnen, so die Deutsche Stiftung Organtransplantation.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.