Wenn es so sein sollte-Prima!

Das pleitebedrohte Euro-Land Zypern setzt sich gegen Geldwäschevorwürfe zur Wehr. “Diese Gerüchte begegnen uns immer wieder, aber auch durch Wiederholung werden sie nicht wahr, sagte Finanzminister Vassos Shiarly dem Nachrichten-Magazin „Spiegel“. Bei allen Kontrollen internationaler Organisationen habe Zypern in den vergangenen Jahren gute Zensuren erhalten.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.