Wieder Smogalarm in Peking

Die Pekinger werden den Smog nicht los: Wegen der anhaltend hohen Schadstoffbelastungen gaben die Behörden erneut Smogalarm. Die US-Botschaft in der chinesischen Hauptstadt warnte heute vor „gefährlicher“ Luft. Obwohl auch die städtischen Behörden von „schwerer Luftverschmutzung“ sprachen, wurde nur die dritthöchste Alarmstufe Gelb ausgerufen.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.