Einigung

Deutschland und die USA haben sich heute beim Antrittsbesuch des neuen US-Außenministers John Kerry in Berlin für eine zügige Umsetzung der geplanten transatlantischen Freihandelszone ausgesprochen. Außenminister Guido Westerwelle (FDP) erklärte, aus deutscher Sicht sei es „wünschenswert“, wenn die Verhandlungen dazu im Sommer beginnen könnten. Beide Seiten betonten die politische Bedeutung der transatlantischen Beziehung.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.