Explosion war Unfall

Die Explosion in der Zentrale des staatlichen mexikanischen Ölkonzerns Petroleos Mexicanos (Pemex) könnte nach den Worten von Generaldirektor Emilio Lozoya durch einen Unfall verursacht worden sein. „Alle Untersuchungslinien bleiben offen, wir werden keine Möglichkeit ausschließen. Es sieht aber aus, als ob es sich um einen Unfall handelte“, erklärte Lozoya gestern dem Fernsehsender Televisa.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.