Frankreich und Deutschland

Im Jahr 2012 wurden nach vorläufigen Ergebnissen Waren im Wert von 169,2 Milliarden Euro zwischen Deutschland und Frankreich gehandelt (Einfuhr + Ausfuhr). Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, war das Nachbarland Frankreich damit auch im Jahr 2012 wieder Deutschlands wichtigster Handelspartner, wie schon seit 1975. Auf den Rängen zwei und drei folgten die Niederlande mit einem Warenverkehr in Höhe von 157,6 Milliarden Euro und die Volksrepublik China mit einem Außenhandelsumsatz von 143,9 Milliarden Euro.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.