Bayern LB bleibt konsequent

Die Bayerische Landesbank (BayernLB) will ihren Streit mit der notverstaatlichten Kärntner Hypo Group Alpe Adria (HGAA) nicht mit einem Vergleich beilegen. Das Institut müsse 2,3 Mrd. Euro zurückzahlen, es gebe „keine Ermessensspielräume“, heißt es.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.