Beschlagnahmt

Knapp vier Tonnen Kokain sind in Kolumbien in einem angeblich von der FARC- Guerilla geführten Labor beschlagnahmt worden. Das Militär habe das bisher größte Drogenlabor der Rebellen in der Gemeinde Timbiqui, im südwestlichen Departement Cauca, entdeckt und zerstört, teilte das Heer am Samstag mit. Insgesamt seien 3,9 Tonnen Kokain aufgefunden worden.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.