Bombenanschlag

In einer Moschee in der syrischen Hauptstadt Damaskus hat heute nach Berichten des staatlichen Fernsehens ein Selbstmordattentäter eine Bombe gezündet. Zahlreiche Menschen wurden in den Tod gerissen, darunter auch der regierungstreue sunnitische Geistliche Mohammed Said Ramadan al-Buti, berichtete das Staatsfernsehen. Nach Angaben von Aktivisten starben bei dem Anschlag insgesamt mindestens 15 Menschen.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.