Noch ein Skandal…………..

Die Futtermittelbranche steht im Zentrum eines neuen Giftskandals. In mehreren Bundesländern ist tonnenweise verseuchter Mais ausgeliefert worden. Nach Informationen von SPIEGEL ONLINE hat ein deutscher Agrar-Großhändler die Ware aus Serbien nach Niedersachsen transportiert. Dieses Bundesland ist auch am stärksten betroffen, während in Bayern kein Verdachtsfall vorliegt. Insgesamt haben hierzulande acht Futtermittelhersteller Lieferungen erhalten, die mit dem krebserregenden Schimmelpilzgift Aflatoxin teils stark belastet waren. Das Bundesinstitut für Risikobewertung sieht darin dennoch keine Gefahr für Verbraucher und verweist auf die vergleichsweise geringen Konzentrationen. Allerdings erwartet die Behörde, dass sich der Skandal ausweitet. Wenn Kühe Aflatoxin fressen, kann es sich in der Milch anreichern. Deshalb wurden vorsorglich hunderte Milchviehbetriebe gesperrt.

Quelle:b5aktuell

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.