Strafe

Weil er in der russischen Stadt Wolgograd in das „Ewige Feuer“ zum Andenken an die Weltkriegsopfer uriniert hat, muss ein 29 Jahre alte Student für eineinhalb Jahre in ein Straflager. Ein Gericht in der früheren Stadt Stalingrad verurteilte den Ägypter wegen Verunglimpfung der Toten, wie die Staatsagentur Ria Nowosti meldete.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.