USA und Israel

Mit großen Freundschaftsgesten hat US- Präsident Barack Obama bei seinem ersten offiziellen Israel- Besuch klargemacht, dass die USA immer die engsten Verbündeten des jüdischen Staates bleiben würden. Bereits bei seiner Ankunft in Tel Aviv sprach er von einem “Bündnis für die Ewigkeit” beider Länder. Das gespannte Verhältnis zu Israels Premier Benjamin Netanyahu wurde vor den Kameras weggelächelt. Heiße Themen bei Obamas Visite: Der Iran, Syrien und Israels Friedensprozess mit Palästina.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.