Lastenteilung gefordert

Nach der Einigung auf eine neue Endlagersuche fordert Schleswig-Holstein mehr Kooperation der anderen Bundesländer bei der Aufnahme der noch anstehenden Atommülltransporte. “Was die Frage der Zwischenlagerung noch ausstehender Castoren anbetrifft, hat sich außer Schleswig-Holstein und Baden-Württemberg kein anderes Land gefunden, das bereit wäre, sich an der Lastenteilung zu beteiligen”, kritisierte Landesumweltminister Robert Habeck (Grüne).

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.