Pech gehabt

Eine Spezialeinheit der Polizei hat in der Kleinstadt Syracuse im US- Bundesstaat Utah ein Kino gestürmt und eine nächtliche “Live-Sexshow” gestoppt. Der Hausmeister des Multiplex- Kinos hatte im Internet für das illegale Spektakel geworben. Fürs Mitmachen kassierte der Mann bis zu 75 US- Dollar pro Person. Doch statt des geplanten Sex- Events klickten dann für den Organisator und fünf weitere Verdächtige die Handschellen.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.