Turbulenzen

Griechenland kommt auch fünf Tage nach der Schließung des öffentlich-rechtlichen Senders ERT nicht zur Ruhe. Seit fast einer Woche werden praktisch keine Nachrichten mehr gesendet, weil andere Journalisten aus Solidarität ebenfalls in den Streik getreten sind. Die Pressekollegen befolgten nur teilweise die Streikaufrufe. Die deutsche Kanzlerin Angela Merkel stärkte dem griechischen Ministerpräsidenten Antonis Samaras unterdessen den Rücken.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.