Anleger demonstrieren vor dem Emissionshaus König & Cie. in Hamburg

Rund 60 Anleger haben am Donnerstag in Hamburg vor Emissionshäusern von Schiffsfonds protestiert. Sie versammelten sich am Vormittag in der Innenstadt vor dem Fondshaus König & Cie und zogen anschließend weiter zu anderen Anlagehäusern. Die Demonstranten fühlen sich von den Fondshäusern falsch beraten und fordern ihr investiertes Geld zurück. Vielen sei das Risiko eines hohen oder totalen Verlusts nicht ausreichend deutlich gemacht worden. Einige haben mit ihren Banken bereits Vergleiche ausgehandelt, wollen jedoch den Fehlbetrag von den Fondsanbietern erstattet bekommen. Meist geht es dabei um fünf- oder sechsstellige Beträge. Das berichtet der MDR in seiner Onlineausgabe. Mehr als 100.000 Anleger haben mit Investitionen in Schiffsfonds viel Geld verloren. das fehlt Ihnen nun bei der eigenen Altersvorsorge.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.