Unister 2014

Viel Ärger hat Thomas Wagner im letzten Jahr und 2012 mit den staatlichen Behörden gehabt, und die dürften bei weitem noch nicht zu Ende sein. Im Gegenteil die juristische Aufarbeitung ist noch im Gange. In welchem Verfahren, und zu welchen Vorwürfen, es in diesem Jahr zu Gerichtsverhandlungen kommen wird, wird man dann im Laufe des Jahres sehen und erfahren. Man kann Thomas Wagner nur wünschen, das es ein ruhiges und klärendes Jahr für seine Unternehmen geben wird. Unser Wunsch wäre, daß er sich endlich mal einen vernünftigen Medienmanager und Pressesprecher ins Unternehmen holt. Einem der da was von versteht.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.